Archiv

„Eigentlich wollten wir nur ein bisschen Bauchtanz machen!“ (Zitat eines Gründungsmitglieds 1990)

Der Vorstand des TKK 1990

Alles fing damit an, dass einige bauchtanzbegeisterte Frauen 1990 mit dem orientalischem Tanz in Berührung kamen – kurz gesagt aufs Studio Arabeska im Frankfurter Gallusviertel aufmerksam wurden – in dem die inzwischen leider verstorbene aber legendären Dietlinde Karkutli die ersten Kurse im orientalischen Tanz anbot.
Unsere Idee, „ein bisschen Bauchtanz“ auch in Altenstadt zu machen, stieß recht schnell auf organisatorische Grenzen, so dass wir im September 1990 den Tanz- und Kulturkreis gründeten. (Gaby Krapp, Gabi Habelt und Barbara Müller-Walter von links nach rechts)

 

Von den Gründungsmitgliedern sind 2017 noch Barbara Müller-Walter (Mitte) und Ursula Kautz (zweite von rechts) im Vorstand des Vereins. Weiter dazu gehören bereits seit geraumer Zeit Andrea Krause-Balzer (zweite von links), Gerlinde Bornwasser (links) und Petra Holl (rechts). Dies spricht für eine kontinuierliche und konstruktive Zusammenarbeit der Vorstandsmitglieder, die des Öfteren auch ihren Spaß bei den Vorstandssitzungen haben.

 

Zurück ins Jahr 1990: Wir verpflichteten als eine unserer ersten Tanzlehrerinnen Dalal (rechts) aus dem Frankfurter Studio Arabeska und waren sehr stolz, schon bald darauf in dem damaligem Apollo Kino (heute Altes Kino) ein einzigartiges Kulturfest „orientalischer Sinnlichkeit“ (Artikel Kreisanzeiger) der erstaunten Altenstädter Öffentlichkeit zu präsentieren.
Mit dabei natürlich Dalal und die Persussionsmusiker Stefan Hantel – heute der bekannter DJ Shantel) – und Jawdatt Mawassii.

 

Unsere ersten Tanzauftritte begannen bereit 1991 mit legendären Auftritten, wie z.B. beim Afrika Fest in Lißberg oder beim alljährlich stattfindenden Folklorefest der Gemeinde Altenstadt. So war es nur folgerichtig, dass sich mit dem „Tanzensemble Sternenzauber“ eine Vereinsauftrittsgruppe mit wechselnder Besetzung entwickelte, die auf vielen Veranstaltungen mitwirkte und perfekte Bühnenshows präsentierte

 

In den 1990er Jahren reisten wir mehrere Male nach Beauchamp, der Partnerschaftsgemeinde von Altenstadt, und zeigten einem entzückten und teilweise auch verblüfften Publikum, was ein deutscher Verein so alles zu bieten hat: perfekt choreographierter orientalischer Tanz und anspruchsvolle Rockmusik von unserern damaligen Vereinsmusikern von Rockfour.

 

1991 gründete sich die Rockband Rockfour. Sie entwickelte sich kontinuierlich um Bereich des Classic Rock und wurde vom TKK  als Vereinsband tatkräftig unterstützt. 2008 beschlossen drei Bandmitglieder mehrheitlich nicht mehr mit dem Bandgründer und Namensgeber Jürgen Walter zusammen musizieren zu wollen. Die Wege des Vereins und der Band trennten sich mit dem Austritt der übrigen Bandmitglieder 2008 und die Beziehung zum TKK wurde beendet. 2015 löste sich Rockfour nach mehreren Neubesetzungen auf.

 

 

Sehr schnell erweiterte sich unser Angebot in verschiedene Tanz- und Sportarten, wobei der Schwerpunkt immer auf der Qualität der Ausbildung der Übungsleiter/innen und Trainer/innen und der damit verbundenen Übungsstunden und Veranstaltungen lag und liegt. Mittlerweile reicht die Palette über das ursprüngliche Angebot im orientalischen Tanz, Trommelworkshops bis hin zu Zumba. Step Aerobic & Dance, Fitness Training, Line Dance, Tribal Dance, orientalische und sportliche Tanzgruppen für Kinder und Jugendliche kamen im Laufe der Jahre hinzu und bereicherten das Angebot des Vereins. Nue hinzugekommen ist seit September 2015 der Bereich Gesellschaftstanz, der sich großer Beliebtheit erfreut und Selbstverteidigung für Erwachsene, der aber Ende 2017 auslief!
Vor einigen Jahren gründete Monika Holste-Michel unserer zweite Auftrittsgruppe, die „Celtic Inspirations“, als sie im TKK mit dem Steptanztraining begann und die Gruppe bald mit beeindruckenden Steptanzchoreographien vors Publikum trat. Seit 2015 bieten wir kein Steptanztraining mehr an.
Seit nunmehr fast 25 Jahren ist der Verein Mitglied sowohl im Deutschen Tanzsportverband (DTVB) als auch im Landessportbund (lsbHessen), in dem unsere Übungsleiterinnen eine fundiert Ausbildung erworben haben und auch weiterhin erwerben. Seit Juni 2015 ist der TKK auch Mitglied im Hessischen Turnverband (HTV).

Unser kulturelles Angebot erweiterte sich ebenfalls. Wir unternahmen zahlreiche Vereinsausflüge, in denen Theater- und Museumsbesuche, Stadtführungen und zahlreiche Besichtigungen im Mittelpunkt standen.
Highlights u.a. waren die Ausflüge nach Berlin (2001), auf den Spuren der Route der Industriekultur (Zeche Zollverein, Bochum 2006), nach Halle mit Besichtigung der Himmelsscheibe von Nebra (2009) und nach Schwetzingen, in die Sommerresidenz der pfälzischen Kurfürsten sowie das Barockschloss Mannheim (2011).

 

Ein Highlight der besonderen Art war 2007 die Teilnahme des TKK an der Live Radiosendung „Mein Verein in hr4“ mit Moderator Werner Lohr. Der Verein bekam ausgiebig Zeit, sich live einem Hörfunkpublikum in ganz Hessen und darüber hinaus zu präsentieren.
Bereits vor der Sendung musste der TKK eine 48-Stunden-Aufgabe bewältigen; in diesem Fall die österliche Ausgestaltung des ehemaligen Brunnen im historischen Ortskern von Altenstadt, der im Frühlingsglanz erstrahlen sollte, was natürlich dann auch nach tatkräftiger Arbeit vieler Mitglieder des Vereins gelang.
Während der Sendung wurden dann zusätzliche Aufgaben und Quizfragen gestellt. (Bildquelle: Kreis-Anzeiger)

10-jähriges Jubiläum September 2000

20-jähriges Jubiläum September 2010

Unser 10-jähriges und 20-jähriges Jubiläum feierten wir im September 2000 und September 2010. Viel Engagement und Begeisterung der Mitglieder und des Vorstands haben den Verein in den vergangenen Jahren geprägt und dazu beigetragen, dass sich aus dem „Bisschen-Bauchtanz-Machen“ für den Eigengebrauch ein umfangreiches tänzerisches und sportliches Angebot für ca. 160 Mitglieder und viele Menschen im Altenstädter und Wetterauer Raum entwickelte. (Bilder dazu sind – wie zu vielen anderen sportlichen und tänzerischen Ereignissen auch des TKK – entweder hier auf der Homepage unter Galerie oder bei Flickr zu sehen!

Ab 2015 bietet der Verein Gesellschaftstanz für Paare für Anfänger und Fortgeschrittene mit Leonora Höfner und André Neumann an, was sich großen Zuspruchs erfreut. Da André mittlerweilen umgezogen ist und aufgrund der Entfernung nicht mehr kommen konnte, übernahm Timo Scheffel ab November 2016 zusammen mit Leonora das Tanztraining.

Unser „Projekt“ 2015

und das Ergebnis: 25-jähriges Jubiläum des TKK im September 2015